Bonus, Serienmittwoch

Serienmittwoch #315: Besondere Erinnerung an Filme

Heute fragt Corly, ob wir mit bestimmten Filmen besondere Erinnerungen verbinden. Ich habe eine Weile darüber nachgedacht und mich dazu entschlossen meine Antwort in drei Kategorien einzuteilen. Viel Spaß beim Lesen! 😊

Meine ersten Kinobesuche…

Der König der Löwen war mein allererster Film, den ich in meinem Leben im Kino gesehen habe. Ein Indianer im Küchenschrank war der erste Film im Kino als Kind mit fremden Aufsichtspersonen und Jumanji war mein allererster Film, den ich ohne Eltern gesehen habe. Außerdem kann ich mich noch gut daran erinnern, dass Eine wie Keine der erste Film in meinem Leben war, den ich komplett alleine geschaut habe. Da ich das noch bis heute weiß, werde ich diese Erinnerungen wohl nie vergessen.

Der schlimmste Horrorfilm bis heute für mich…

Ich kann mich ebenfalls noch sehr lebhaft daran erinnern, wie ich als Teenie The Ring im Kino mit einer Freundin gesehen habe. Damit meine ich natürlich den US-Film, da asiatische Produktionen es nie ins Mainstreamkino geschafft haben. Der Film hatte diese blassen Farben und passend dazu war die Klimaeinlage auch viel zu kalt eingestellt. Der Ton war zu laut und bei jeder Schreckszene versuchten die Kerle hinter mir uns noch zusätzlich einen Schrecken einzujagen. Zudem hat mich der Film echt gekriegt und als ich nach Hause kam, zeigte mein Fernseher nur noch Ameisenkrieg. Das werde ich nie vergessen! Ich dachte echt, dass gleich Samara raus gekrochen kommt… Furchtbar!

Das einzige Mal als 3D Sinn gemacht hat…

Ich bin absolut kein Freund von diesem 3D-Trend. Meist bezahlt man im Kino ordentlich rauf und das lohnt sich nicht einmal. Zudem tun mir danach immer die Augen und der Nasenflügel weh. Doch beim Sichten von Schiffbruch mit Tiger habe ich es das einzige Mal bisher genossen. Das Farbspiel und die Sequenzen waren wunderschön und sind mir bis heute unheimlich positiv in Erinnerung geblieben. Zudem hatte ich das Buch gelesen, was sich komplett vom Film unterschied und somit eine neue Perspektive bot. Toller Film, der leider zu sehr unterschätzt wird!

7 Gedanken zu „Serienmittwoch #315: Besondere Erinnerung an Filme“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s