Serienoase-Podcast

SO 016. Train to Busan

Spoiler Alarm | Südkorea 2016 | Film

Von Zombies, Zugreisen und Zwischenmenschlichem

Vor einigen Wochen wurde der offizielle Trailer zu Train to Busan 2: Peninsula veröffentlicht und machte gleich neugierig. Gleichzeitig konnte Viki die Lizenz für Train to Busan zurück ergattern, weswegen wir gleich die Chance genutzt haben, um den Film zu sichten.

Max und Carli lassen die Ereignisse im Film am Rande Revue passieren und konzentrieren sich in ihrem Gespräch vermehrt auf die psychologischen und politischen Dimensionen. In Zeiten von Flüchtlingsströmen und der Corona-Pandemie lassen sich sehr gut Parallelen ziehen.

Aktuelle Sichtungsempfehlungen beinhalten Goblin, Hero, The Great Wall, Shadow, Temptation of Wolves, A Werewolf Boy und Animal World.

19 Gedanken zu „SO 016. Train to Busan“

      1. Ich war auch erst skeptisch, weil es eben in einen Zug spielt. Doch der Regisseur hat es geschafft, es überzeugend rüberzubringen.

  1. Einer der Top Zombie Filme. Ich hab ihn schon 3x gesehen und freu mich schon total auf den 2. Teil. In der Hoffnung, dass der Teil mithalten kann.

      1. Aktuell wird mit #Alive ein weiterer südkoreanischer Zombiefilm mit Top-Stars produziert. Auf den bin ich auch gespannt.

        Es ist bei Peninsula auch beruhigend, dass die echt gut bezahlte Top-Stars erneut gecastet haben. Das macht Hoffnung auf eine Steigerung.

      2. Oh, noch einer – das ist klasse. Her damit.

        Bin auf jeden Fall gespannt und hoffe, dass wir nicht so lange warten müssen.

    1. Ich habe Rugal nicht geschaut als es ausgestrahlt wurde. Die Meinungen waren durchwachsen, aber die Actionszenen sollen schön blutig sein. 🤗 Danke, dass du an mich gedacht hast! 👍

Kommentar verfassen