Carlis Kolumne

Meine Sub-Projekte 2019 ✅

Ihr Lieben!

Ich hatte sowohl in meiner Kolumne als auch in meinem Podcast von meiner Tätigkeit als Subber berichtet. Für diejenigen, die es noch nicht mitbekommen haben: Für Viki erstelle ich im Rahmen von Teams deutsche Untertitel von asiatischen Serien.

Da sich das Jahr dem Ende neigt, möchte ich euch zum Jahresende die Serien nennen, an denen ich maßgeblich mitgewirkt habe. Falls ihr eine dieser Serien Sichten solltet, denkt bitte an mich und gebt mir ein Feedback. Da wir in Teams arbeiten, habe ich nur in den seltensten Fällen ganze Episoden alleine übersetzt.

Hier nun meine Sub-Projekte diesen Jahres:

Film

Forever Young (CHN)

Serie

Adult High School (JPN) 8 eps

A Little Thing Called First Love (CHN) 32 eps

All Out Of Love (CHN) 70 eps

Arsenal Militar Academy (CHN) 48 eps

Beautiful Love, Wonderful Life (CHN) 100 eps

Delicious Destiny (CHN) 56 eps

Flipped (CHN) 24 eps

Interpreter (CHN) Plus Editor 42 eps

Love and Destiny (CHN) 60 eps

Love under the Moon (CHN) 48 eps

Moments of 18 (KOR) 16 eps

Mr. Right (CHN) 36 eps (ab 2020)

Mr. Schwimmer (CHN) 46 eps

Negotiator (CHN) 41 eps

Parfait Tic (JPN) 10 eps

Sand Sea (CHN) 52 eps

See You Again (CHN) 45 eps

Shall We Fall In Love? (CHN) 35 eps

The Brightest Star in the Sky (CHN) 44 eps

The Lost Tomb 2 (CHN) Plus Editor 40 eps

The Way We Love (TWN) 15 eps

The World Owes Me A First Love (CHN) 24 eps

When The Devil Calls Your Name (KOR) 16 eps

Bonus, Serienmittwoch

Serienmittwoch 206 (40): Vorfreude auf 2020 bei Film & Serien

Das ist eine sehr gute Frage! ☀️

Tatsächlich habe ich mich noch garnicht richtig darüber informiert, was nächstes Jahr alles erscheinen wird. Alle Serien und Filme auf meiner Liste habe ich nur am Rande mitbekommen und bei sofortigem Interesse auf meine Watchlist gesetzt. Wenn ich einen richtigen Blick in die Veröffentlichungen werfen würde, dann würde dieser Beitrag wahrscheinlich noch deutlich länger ausfallen.

Erst Serien, dann Filme…

SERIEN

Secret

Diese Serie mit Park Hae Jin war eigentlich bereits für 2019 angekündigt worden. Aus diesem Grund hat sich meine Vorfreude bereits seit dem Sommer 2019 erheblich aufgebaut und ich erwarte sehr viel. Ich hoffe allerdings, dass es bald zur Ausstrahlung kommen wird.

The King: The Eternal Monarch

Diese Serie markiert die Rückkehr von Lee Min Ho in die KDramawelt seit seiner Vollendung des Militärdienstes. Das Drama liest sich sehr spannend und erinnert oberflächlich an Faith. Ich liebe Fantasy-Serien, die sowohl im Jetzt als auch in der Zeit koreanischer Dynastien spielen. Deswegen freue ich mich auch, dass Netflix bereits die Rechte ergattern konnte.

Half and Half

Endlich einmal ein Drama mit Jung Hae In, dass nicht auf eine Noona ausgerichtet ist. Die Geschichte liest sich unterhaltsam und ich bin gespannt darauf ihn einmal in einem neuen Genre zu erleben. Auch hier hat Netflix die Rechte übernommen.

Itaewon Class

Ein weiteres Drama, dass bei Netflix gelandet ist, und auf einem unglaublich populären Webtoon basiert. Die ersten Bilder vom Dreh sehen vielversprechend aus und ich freue mich eine neue Serie mit Park Seo Joon zu sichten, da er mir in What‘s Wrong With Secretary Kim bereits unheimlich gut gefallen hat.

Welcome

Diese Serie mit L in der Hauptrolle klingt von der Geschichte so bizarr, dass mir die komplette Vorstellung fehlt, wie sie tatsächlich umgesetzt werden könnte. Allein deswegen habe ich sie auf meine Watchlist gesetzt und freue mich schon auf das Sichten.

If The Weather Is Nice, I Will Come Find You

Alle Serien mit Park Min Young sind sehenswert. Ihre Projektauswahl ist immer wie eine Anleitung zum perfekten KDramaeinstieg. Neben der einfach anmutenden Handlung vertraue ich erneut auf ihr Urteilsvermögen und freue mich schon jetzt darauf, wie sie wieder durch ihre unheimliche Chemie mit ihren co-Stars das Drama zum Erfolg machen wird. Danke, Netflix!

Youth Should Be Early & Unrequited Love

Ich fasse diese beiden chinesischen Serien einfach mal zusammen, da ich für das Sichten von beiden die gleiche Begründung habe. Zum einen klingen die Geschichten unheimlich unterhaltsam und zum anderen hat Hu Yi Tian nach dem Verblassen seines Medienskandals endlich wieder zwei Hauptrollen bekommen können. Da er zu den wenigen chinesischen Darstellern gehört, die ich unheimlich schätze, werde ich seine Serien auf jeden Fall schauen.

Kingdom 2

Ich habe schon soviel über die Fortsetzung gelesen und freue mich auf die Fortsetzung der Geschichte. Zwar verunsichert mich sehr, dass bereits eine dritte Staffel bestätigt worden ist (Stichwort: offenes Ende), doch andererseits möchte ich auch wissen wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird.

Boss & Me

Diese thailändische Geschichte basiert auf einem chinesischen Serienerfolg und zeigt Puttichai Kasetsin endlich mal wieder in einem Nicht-Melodram. Da mich der Stoff reizt, warte ich auf das Sichten der thailändischen Version.

In Time With You

Das ist ebenfalls ein thailändisches Remake von der Taiwanesischen Originalgeschichte und hat Pae Arak Amornsupasiri in der Hauptrolle, den ich äußerst schätze. Ich kenne zwar nicht das TDrama, dafür aber die das JDrama, dass 2019 erschienen ist, und fan es unheimlich gut. So gut, dass ich gerne bereit bin eine neue Verfilmung des Materials zu sehen.

FILME

Mulan

Der Trailer der neuen Realverfilmung von Disney sieht unheimlich gut aus und hat sofort mein Interesse geweckt. Die Kulissen und die Schlacht geben soviel her, dass ich es kaum erwarten kann den Film im Kino sehen.

Berlin, Berlin

Als Fan der Serie kann ich es natürlich kaum erwarten zu sehen, wie die Geschichte weitergehen wird und hoffe, dass der Film auch in meiner Stadt laufen wird. Lolle und ihre Abenteuer im Jetzt reizen mich sehr.

1917

Ich weiß nicht woran das liegt, aber ich sehe im Kino gerne Kriegsfilme. Insbesondere aus einer Epoche, die ich nicht so gut kenne. Der Trailer hat mir gleich gefallen und ich werde den Film auf jeden Fall auf großer Leinwand schauen.

The Divine Fury

Ich hoffe noch immer, dass dieser Kinohit auch in Deutschland endlich einen Start bekommen wird. Nach der positiven Resonanz auf Parasite hoffe ich auf mehr asiatisches Kinoangebot auf großer Leinwand.

The Grudge

Es wird mal wieder Zeit für einen richtig eklig-gruseligen Horrorfilm im Kino und was geht da besser als die amerikanische Interpretation eines japanischen Stoffes. Die Idee ist eklig und ich traue mich noch nicht einmal den Trailer zu schauen. Das wird gut…

Godzilla vs. Kong

Auch wenn ich Godzilla nicht so toll finde, hat mir Kong Island unheimlich gut gefallen. Wenn sie auch nur ansatzweise an den Stoff anknüpfen werden, ist mein Kinobesuch gesichert.

Quiet Place 2

Mich hat bereits der erste Teil sehr begeistert. Wenn das Duo Krasinski/Blunt wieder mit von der Partie ist, bin ich komplett dabei. Die Idee ist gut und auch wenn ich kein Fan von Fortsetzungen bin, möchte ich diese beiden unterstützen.

Bonus

Media Monday #443 (40)

Oh man, ich war so in meine Serie Doctor Stranger vertieft, dass ich garnicht den Media Monday auf dem Schirm hatte. Das hole ich hiermit nach! 😇

  1. Wäre das schön, wenn ich unter dem Weihnachtsbaum (oder etwas vergleichbarem) meine geliebte koreanische Kosmetik finden würde, schließlich ist sie immer sehr teuer, aber dabei auch sehr gut.
  2. Wenn dann der ganze Feiertagstrubel in nicht einmal einer Woche wieder vorbei ist, werde ich mich an meine Referate über Taiwan und Korea setzen.
  3. Ich könnte mir ja schon vorstellen, an den freien Tagen endlich die Zeit zu finden, einfach einmal zu entspannen und mit meiner Familie lustige Spieleabende zu veranstalten.
  4. Aber noch weit mehr freue ich mich darauf, mit meinem Schatz die ganze Zeit zu verbringen.
  5. Bei den einen ist es verpönt, bei anderen überaus beliebt, auch mal Bücher zu verschenken. Ich für meinen Teil verschenke jedes Jahr mindestens ein Buch, da es zeitlos ist und das perfekte Geschenk ist, um jemanden in eine Fantasywelt entführen zu können.
  6. Die Weihnachtszeit ist ja schon auch in weiten Teilen von einem gewissen Konsumdenken beseelt. Bei mir/uns derweil geht es mehr darum Zeit mit der Familie zu verbringen und nicht mehr.
  7. Zuletzt habe ich Doctor Stranger gebingt und das war überraschend toll, weil mir viele von der Serie angeraten hatten und mich der Plot von der ersten Minute gefesselt hat. Lee Jong Suk und Park Hae Jin gehören sowieso zu meinen Lieblingsschauspielern und mit der Serie haben sie ihre Position noch einmal gefestigt. Ich verstehe die Kritik an der Serie überhaupt nicht und kann sie nur weiterempfehlen.
Carlis Kolumne

Frohe Weihnachten! 🎅🏼

Ihr Lieben!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben mit wundervollen besinnlichen Stunden. Nach dem ganzen Vorweihnachtsstress haben wir es uns redlich verdient einfach mal auszuspannen und die Beine hochzulegen.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich kann es kaum erwarten den leckeren Kartoffelsalat von meiner Omi zu essen und im Kreise meiner Familie Spiele zu spielen und Märchen zu schauen.

Obwohl ich in jungen Jahren ein absoluter Weihnachtsmuffel war, bin ich mittlerweile ein riesiger Fan der bunten Lichter und süßen Gerüche.

Erholt euch gut über die Feiertage und genießt die Zeit! ☃️

Eure Carli

Bonus, Top 5

Meine liebsten Weihnachtsfilme ✅

Ihr Lieben!

Oh mein Gott! Wir haben das Jahr bald wieder herum. Weihnachten steht vor der Tür. Es ist die Zeit sich auf seine Liebsten zu besinnen und sich dank einiger Filme schon einmal in die Stimmung für die Festtage zu bringen.

Die folgenden fünf Filme läuten bei mir oftmals die Weihnachtstage ein.

Platz 5: Eine Weihnachtsgeschichte USA 2009

Obwohl ich kein Fan von Animationsfilmen bin, liebe ich diesen abgöttisch. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass es keine andere Verfilmung gibt, die sich so perfekt an die Vorlage von Charles Dickens hält. Sobald man den gesehen hat, will man nur noch Weihnachten feiern und anderen helfen.

Platz 4: Harry Potter-Universum GB 2001-2011

Muss ich dazu wirklich etwas sagen? Ich denke, es liegt auf der Hand. Die Magie passt eben in die kälteste Jahreszeit perfekt und vermittelt kindliche Gefühle wie kein Anderer. Wenn wir in dem Jahr keine Lust auf Harry haben, sichten wir auf jeden Fall Der Herr der Ringe. Ebenfalls eine Filmreihe, die eine enorme Wirkung auf mich hat.

Platz 3: Die Familie Stone – Verloben verboten! USA 2005

Als ich den Film zum ersten Mal im Kino gesehen habe, war ich begeistert. Beim Verlassen des Kinos schneite es in vollen Zügen und das war auch das letzte Mal, dass ich weiße Weihnachten erlebt habe. Seitdem bringt mich dieser Film immer wieder in Weihnachtsstimmung. Ich finde ihn grandios.

Platz 2: Kevin allein zu Haus und in New York USA (1990/1992)

Ebenfalls ein zeitloser Klassiker für mich, der seinen Charme niemals zu verlieren scheint. Ich liebe es die Filme zu Sichten. Da es meinem Mann auch so geht, stehen die beiden Schätze an Weihnachten immer auf unserem Programm. (Ich fand sogar den neuen Clip mit Macaulay Culkin toll.) https://youtu.be/Cnk5Pafil6o

Platz 1: Schöne Bescherung USA 1989

Dieser Film kann für mich nicht altern. Er transportiert sowohl die Gefühle, die ich als Kind hatte, als auch die, die ich heute habe. Der Humor ist zeitlos. Wenn meine Mama und ich den schauen, ist lautes Lachen garantiert. Ich liebe diesen Film!

Bonus, Serienmittwoch

Serienmittwoch 205 (39): Serienhighlights 2019

Da ich in meiner Freizeit vermehrt Serien schaue, kommt zum Ende des Jahres immer einiges bei mir zusammen. Da ich dieses Jahr so viele Lieblinge hatte, zähle ich sie an dieser Stelle einfach nur auf. Wer mehr dazu wissen möchte, kann entweder meine Rezensionen lesen oder hier kommentieren und ich kläre sehr gerne darüber auf. ☀️

Hier nur meine Liste der sehenswertesten Serien:

You

When Heroes Fly

Class of Lies

Extraordinary You

Kakafukaka

Glee

Vagabond

The Secret Life Of My Secretary

Welcome 2 Life

One Spring Night

Mindhunter

Search: WWW

Bad Guys

Some Day or One Day

Strangers From Hell

Bonus

Media Monday #442 (39)

Ihr Lieben,

Ich wünsche euch eine schöne festliche Woche. Lasst euch nicht stressen! 😊

1. Weihnachtsfilme sind ja überwiegend nach dem immer gleichen Schema gestrickt, ähnlich aufgebaut und auch inhaltlich ähnlich oberflächlich und mau. Und dennoch kann man sich ihnen in der (Vor-)Weihnachtszeit kaum entziehen, was die Frage aufwirft, warum diese immer gleiche Masche so gut funktioniert. Ich denke, dass die Filme positive Schwingungen auslösen und man dadurch in Weihnachtsstimmung gebracht wird. Zudem braucht man keine schwere Kost, wenn man mit dem üblichen Weihnachtsstress ausgelastet ist.

2. Adventskalender gibt es ja mittlerweile für alles und mit allem, aber ich würde mich mal freuen, wenn ich einen einfachen Kalender mit KDrama-Empfehlungen hätte. Nach dem Motto: diese 24 musst du gesehen haben! 😇

3. Überhaupt, dieses ganze Schenken und Beschenkt-werden macht am meisten Spaß mit oder als Kind. Das allgemeine Beisammensein ist viel wichtiger.

4. Was mich derweil wie jedes Jahr nervt… dazu fällt mir nichts ein. Dieses Jahr ist das erste Mal seit 17 Jahren, dass ich sie Weihnachtszeit nicht arbeiten muss und ich finde das schön. Unfreundliche und gestresste Kunden vermisse ich wirklich überhaupt nicht.

5. Doch dafür ist es immer wieder schön, wenn man einfach mal abschalten kann und sogar Zeit hat Dinge zu erledigen, die man schon viel zu lange aufschiebt.

6. Wenn kommende Woche der neue Star-Wars-Film startet, werden wieder alle um mich herum davon reden und da ich aus dem Universum seit dem “miserablen” siebten Teil ausgestiegen bin, ist es mir egal.

7. Zuletzt habe ich “Jumanji 2” in OV im Kino gesehen und das war sehr unterhaltsam, weil der Film doch einige schöne Lacher bietet, obwohl er dabei nicht an den ersten herankommt.

Bonus, KDrama Twitter Chat

KDrama Twitter Chat [Dezember 2019]

©️Drama Current

Auch im letzten Monat des Jahres fragen die Mädels von Drama Current wieder nach unserem aktuellen Stand.

Q1: Welche Serien schaut ihr aktuell und wie gefallen sie euch?

Fight For My Way ist eines der Dramen, die ich schon ewig aufgeschoben habe. Durch Netflix penetrante Empfehlung bin ich endlich eingebrochen und auch sehr glücklich damit. Die Serien bietet liebevolle Charaktere und weiss wunderbar zu unterhalten.

People With Flaws überzeugt mich noch immer nicht völlig. Deswegen bin ich gespannt auf die nächsten Folgen. Wenn sich der störende Fäkalhumor legen sollte, hat die Serie eine gute Chance mir zu gefallen. Durch den überraschenden Tod von Cha In Ha hat das Sichten jedoch einen bitteren Beigeschmack.

Psychopath Diary ist ebenso wenig überzeugend. Allerdings gefällt mir das Spiel von Park Sung Hoon so dermaßen gut, dass ich auf jeden Fall dran bleiben werde.

Q2: Welches Drama aus diesem Jahr hat dich am meisten zum Lachen und welches am stärksten zum Weinen gebracht?

Das ist eine sehr schwere Frage. Dafür musste ich erst einmal meine Liste überfliegen, die nicht gerade kurz ist. Am Ende bin ich bei keiner Serie davon überzeugt, dass sie diese Position mit Sicherheit inne hat.

Welcome 2 Life ist auf jeden Fall die Serie aus diesem Jahr, die mich sowohl erheblich zum lachen als auch zum weinen gebracht hat. Somit nominiere ich sie für die Kategorie.

Wenn ich mich entscheiden muss, hatte die meisten Lacher The Secret Life of My Secretary, durch die unschuldige Art und vor allem die unglaubliche Veronica Park.

Die meisten Tränen habe ich in den ersten Episoden von Vagabond vergossen, da mir der Verlust von Cha Dal Geon und den anderen Passagieren sehr nahe ging.

Q3: In welches KDrama-Paar hast du dich dieses Jahr am stärksten verliebt?

Extraordinary You hatte das mit Abstand süßeste Pärchen dieses Jahr mit Dan Oh und Haru. Diese beiden zusammen muss man erlebt haben. Die ganze Inszenierung und Geschichte war so wunderschön, dass ich es immer kaum erwarten konnte weiter zu schauen.

Q4: Welche KDramas aus diesem Jahr hast du zu deiner absoluten Favoritenliste zugefügt?

One Spring Night hat einen festen Platz in meinem Herzen, da ich die Charaktere und ihre Erlebnisse so intensiv miterlebt habe, dass ich nur die volle Punktzahl vergeben konnte.

Class of Lies war auch äußerst genial dank der Charaktere und der unglaublich spannenden Handlung. Spätestens durch diese Serie habe ich Yoon Gyun Sang lieben gelernt.

Welcome 2 Life hat in mir eine ganze Flut von verschiedenen Gedanken und Emotionen hervorgerufen und verdient allein deswegen schon einen Platz in meiner 9+Liste.

Vagabond war eine Serie, die ich vom ersten bis zum letzten Moment absolut genossen und lieben gelernt habe. Die Chemie der Hauptdarsteller war so unglaublich gut, dass ich wirklich für eine zweite Staffel bete.

Strangers From Hell hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und nicht nur deswegen habe ich die Serie bereits mehrmals gesehen. Absolut sehenswerte Horrorserie!

The Secret Life of My Secretary ist die mit Abstand süßeste und abgedrehteste Serie, die ich ich dieses Jahr gesehen habe. Die Chemie der Darsteller war genial und ich fand, dass Kim Young Kwang in dieser Rolle unwiderstehlich aussah.

Q5: Welches KDrama-Geschenk wünschst du dir dieses Jahr vom Weihnachtsmann?

Reell betrachtet natürlich die längst überfällige Ausstrahlung von Secret mit meinem Oppa Park Hae Jin.

Wenn ich träumen darf, dann wünsche ich mir eine Romanze mit Park Hae Jin und Park Min Young in der Hauptrolle.

Bonus, Serienmittwoch

Serienmittwoch 204 (38): Filmhighlights 2019

Im Vergleich zu meinen gesichteten Serien fallen meine gesehenen Filme dieses Jahr sehr übersichtlich aus. Tatsächlich habe ich die meisten nur im Kino gesichtet.

Da ich es mir zur Angewohnheit gemacht habe, die Serienmittwochfragen immer in einer Top 5 zu beantworten, werde ich heute keine Ausnahme machen.

Platz 5: Detective Pikachu USA/JPN 2019

Obwohl ich in meinem Leben bis dato nichts mit Pokémon’s am Hut hatte, habe ich den Film überraschend genossen. Der Humor und die Geschichte waren passend umgesetzt und die Länge war auch angemessen.

Platz 4: Parasite KOR 2019

Das ist der einzige Film, den ich dieses Jahr sogar zweimal im Kino gesehen habe. Die Geschichte ist so vielschichtig und bietet eine tragikomische Gesellschaftskritik, die wirklich bis ins Detail anschaulich inszeniert ist.

Platz 3: Aladdin USA 2019

Obwohl es nicht mein Lieblingstrickfilm ist, hat mich die Inszenierung der Realverfilmung unheimlich begeistert und zählt für mich bisher als bester Film der neuen Disney-Reihe. Die Ausstattung und die Musik haben perfekt gepasst und mich unheimlich gut unterhalten.

Platz 2: Battle Royal JPN 2000

Ein Film, von dem ich schon unheimlich viel gehört hatte, und der letztlich ganz anders war als ich es erwartet habe. Neben dem „Abschlachten“ offenbart der Film unheimlich viel Gesellschaftskritik und wenn man sich mit der japanischen Gesellschaft einmal auseinander gesetzt hat, findet man unheimlich viele interessante Ansätze.

Platz 1: Memories of Murder KOR 2003

Dieser Film hat mich von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann gezogen und mich durch die (leider) reale Geschichte begeistert. Insbesondere das Verhalten der Polizei zu dieser Zeit wird genauso wiedergegeben, wie es in offiziellen Berichten festgehalten wurde und bietet auch hier eine starke Gesellschaftskritik neben dem Thriller.

Bonus

Media Monday #441 (38)

Ihr Lieben,

Ich wünsche euch eine wundervolle Vorweihnachtszeit! ☀️

  1. Am besten an der Vorweihnachtszeit gefällt mir ja die schöne Musik und vor allem die ganzen Lichter in den Fenstern der Stadt. Das zeigt eine unheimliche Gemütlichkeit.
  2. Wenn ich diesen Monat noch dazu kommen sollte, würde ich gerne mit Personal Taste meine letzte Serie mit Lee Min Ho schauen, die noch auf meiner Liste ist bis im Jahr 2020 mit The Eternal Monarch endlich Nachschub kommt.
  3. Ich hätte ja nie gedacht, noch erleben zu dürfen, wie Spinner wie Trump tatsächlich Präsident werden, doch anscheinend wird die Welt wirklich dümmer.
  4. Auch mit einigem Nachdenken fällt mir hier einfach nichts ein. … ist in ihrer/seiner Art sicherlich beispiellos, denn … das Frage ich mich auch… 🤗
  5. Könnte ich mir nur eine Sache wünschen, ich würde so gerne in London Hamilton und Dear Evan Hansen auf der Bühne sehen. Man kann ja träumen…
  6. Bei vielen von Netflix produzierten Serien steht zwar noch das Sichten der neuen Staffeln auf der Agenda, allerdings habe ich mich so sehr in das Miniserienprinzip verliebt, dass mir immer wieder die Lust dazu fehlt.
  7. Zuletzt habe ich das Musical Spring Awakening gesehen und das war überraschend gut, weil die Darsteller wirklich alles gegeben haben und die Songs einfach grandios sind.
Carlis Kolumne, Top 5

Meine liebsten Märchen zur Winterzeit ✅

Ihr Lieben!

Der Dezember ist wieder angebrochen. Die Tage werden immer kürzer und die Nächte immer länger. Neben gemütlichen Stunden bei Kerzenlicht und dem Verschlingen von unzähliger Literatur stehen für mich zu dieser Jahreszeit immer wieder gerne Märchen auf dem Programm.

Ich schaue zwar nicht jedes Jahr die selben Verfilmungen, jedoch habe ich dennoch meine Lieblinge. Heute möchte ich die Chance nutzen und euch meine Top 5 vorstellen. Da meiner Ansicht nach die besten Märchenfilme aus dem Osten kommen, dürften diese meine Liste komplett einnehmen.

Platz 5: Die zertanzten Schuhe DDR 1977

Obwohl das kein Weihnachtsmärchen ist, sehe ich es seit Jahrzehnten unheimlich gerne. Die Geschichte ist süß und die Idee der Gebrüder Grimm unheimlich unterhaltsam. Wer es nicht kennt, dem sei es herzlich empfohlen.

Platz 4: Der dritte Prinz ČSSR 1982

Mit der gleichen Besetzung wie Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ist dieses unbekanntere Werk dennoch eine Sichtung wert. Die Geschichte ist spannend und traumhaft inszeniert. Das Märchen weiß wirklich zu unterhalten.

Platz 3: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ČSSR/DDR 1973

Auch wenn der Hype um ihn immens ist, habe ich ihn doch recht spät zum ersten Mal gesichtet. Es ist wirklich eine wunderschöne Geschichte, die zum Träumen einlädt. Perfekt für einen Kuschelabend bei Kerzenlicht!

Platz 2: Die zwölf Monate CZE 2016

Ein verhältnismäßig junger Film, den ich durch Zufall gesehen und sofort geliebt habe. Seit nun mehr drei Jahren steht er jeden Winter auf meiner Schauliste und das wird dieses Jahr auch wieder so sein. Eine niedliche Geschichte und eine Inszenierung, die an die schönen sowjetischen Märchenfilme von damals erinnert.

Platz 1: Väterchen Frost aka Abenteuer im Zauberwald UdSSR 1965

Ich weiß garnicht, wie oft ich diesen Film in meinem Leben schon gesehen habe. Allein in meiner Kindheit lief er als Dauerschleife. Die Geschichte um Nastenka kann mich immer wieder begeistern und in ihren Bann ziehen. Hexe Baba Yaga hat da keinen unwesentlichen Anteil dran. Das ist für mich der Märchenfilm der Vorweihnachtszeit!

Bonus, Serienmittwoch

Serienmittwoch #203 (37): Top 10 Männliche Serienschauspieler

Heute fragt Corly im wahrsten Sinne des Wortes nach unseren liebsten Serienschauspielern. Bereits vor dem Beginn meiner Top 10 kann ich sagen, dass hier eindeutig die Koreaner den größten Teil des Raumes einnehmen werden. Das liegt einfach daran, dass es nur wenige westliche Schauspieler gibt, für die ich extra eine Serie schauen würde.

Bei KDramas sieht die Sache ganz anders aus, weil ich meine Serien dort oftmals nach Darstellern und Schreibern aussuche.

Lange Rede, kurzer Sinn. ☀️ Ranking steht unten.

Übersicht für nicht-östliche Serienfans

Hier ist meine Top 10:

10. Florian David Fitz

9. Hu Yi Tian

8. Penn Badgley

7. Park Seo Joon

6. Kim Young Kwang

5. Jonathan Groff

4. Jung Hae In

3. Lee Jong Suk

2. Lee Min Ho

1. Park Hae Jin

Bonus

Media Monday #440 (37)

Ihr Lieben,

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit. 😀

  1. In der nun startenden Vorweihnachtszeit ist Serien schauen auf alle Fälle Pflicht, schließlich habe ich endlich eine kurze Pause, um mich meinen Hobbys zu widmen.
  2. Und bevor das Jahr zu Ende ist, will ich auf alle Fälle noch mindestens zwei Bücher über Korea lesen und meine Hausarbeit anfangen.
  3. Eine Sprachreise könnte ich mir ja auch gut als Weihnachtspräsent vorstellen, doch das ist viel zu teuer, um es sich von jemanden wünschen zu können.
  4. Erst einmal hoffe ich aber, überhaupt Zeit zu finden um meine letzten beide Referate fertig zu machen und endlich wieder für meinen Blog schreiben zu können. In den Entwürfen warten bereits einige Serien, die ausgewertet werden wollen.
  5. Ein Auslandssemester in Südkorea wäre ja wirklich toll, wobei ich allmählich meine Zweifel bekomme, ob das alles wirklich so klappen wird, da permanent neue Bewerber aus dem Boden schießen.
  6. Einmal nur wünsche ich mir für den vor uns liegenden Dezember, dass die Zeit ohne Stress und nur in Harmonie verbracht wird.
  7. Zuletzt habe ich mit einer Freundin das Musical Spring Awakening geschaut und das war unglaublich rührend, weil es sich mit einem sehr ernsten Thema beschäftigt und von vielen jungen Schauspielern wunderbar porträtiert worden ist.
Bonus, KDrama Twitter Chat

KDrama Twitter Chat [November 2019]

©️Drama Current

Der monatliche Twitter Chat meldet sich mit neuen Fragen zurück und hier sind meine Antworten.

Q1: Welche KDramas schaust du aktuell und gefallen sie dir?

Aktuell schaue ich aufgrund des Studiums nur wenig.

Psychopath Diary habe ich mit Vorfreude erwartet und wurde derbe enttäuscht. Die Serie ist ganz anders als ich es erwartet habe und deswegen braucht ich einen Moment, um mich daran zu gewöhnen. Der Humor zündet nicht immer, dafür spielt Park Sung Hoon genial.

Love With Flaws aka People With Flaws schien unheimlich vielversprechend und fährt mit einem unheimlichen Fäkalhumor auf, der schon beinahe an amerikanische Verhältnisse erinnert. Ich hoffe, dass sich das noch legen wird. Falls nicht, breche ich die Serie ab.

Q2: Was ist das romantischste KDrama, dass du jemals gesehen hast?

Diese Frage ist unheimlich schwer, da es so viele gefühlvolle Verfilmungen gibt, die man nennen sollte. Wenn ich mich jedoch wirklich auf eine Serie festlegen muss, dann wähle ich What’s Wrong With Secretary Kim, weil es eben dieser Serie zu verdanken ist, dass ich in die KDrama-Welt gekommen bin.

Q3: Was macht für dich den Unterschied zwischen einem guten und einem genialen KDrama aus? Was ist ein Beispiel für Letzteres, dass du erst vor kurzem gesehenen hast?

Das ist simpel. Der Unterschied ist das Gefühl, dass es bei mir auslöst. Nicht mehr und nicht weniger.

The Legend Of The Blue Sea ist wunderschön, weil es mich in eine Traumwelt verfrachtet hat.

Class Of Lies war fantastisch, weil ich auch über die Episoden hinaus noch gerätselt habe, wer die Bösen sein könnten.

Strangers From Hell war einmalig, weil die Mischung zwischen Horror und Alltag mich komplett gekriegt und das Gruseln gelehrt hat.

Q4: Wenn du den Fashion Stil von einem Charakter übernehmen könntest, welchen würdest du wählen?

Der Stil von Park Min Young ist immer wieder einmalig und das gleiche gilt auch für Jun Ji Hyun. Ich liebe ihre Kleider und würde mich dem gerne annehmen.

Q5: Wie sieht deine perfekte Binge Night aus? Wie stattest du dich aus?

Da bin ich sehr unoriginell. Ich lege einfach los und wenn der Hunger oder Durst locken, gehe ich flink in die Küche und hole mir meinen Proviant. Doch die Chance ist immer groß, dass es dann Ramen gibt.

Bonus, Top 3 des Monats

November 2019

©️MyDramaList/Netflix

Platz 3: Scum‘s Wish JPN 2017

Eine überraschend realistische Serie über jugendliche Liebesprobleme. Die Konflikte sind nachvollziehbar und direkt betrachtet. Zudem liefert das Drama einen nüchternen Einblick in die japanische Gesellschaft.

Platz 2: Go Ho‘s Starry Night KOR 2016

Kurzweiliges Webdrama mit vielen süßen Momenten. Die romantischen Momente machen Spaß und das dargestellte Liebeschaos bringt viele überzeugende Lacher.

Platz 1: I‘m Not A Robot KOR 2017

Obwohl der Plot im ersten Moment bizarr klingt, weist die Serie eine unterhaltsame psychologische Studie auf. Die dargestellten Konflikte gehen ans Herz und nehmen einen komplett gefangen.

Verlierer des Monats: People With Flaws KOR 2019

Überraschung des Monats: Failing In Love KOR 2019

Letzte rezensierte Serie: The U-Prince Series: The Handsome Cowboy THA 2016

Gesichtete Serien komplett: 13

Rezensierte Serien komplett: 9

Bonus, Top 3 des Monats

Oktober 2019

©️MyDramaList/Netflix

Platz 3: Suspicious Partner KOR 2017

Ein überzeugender Ji Chang Wook in einem abwechslungsreich gestaltetem Anwaltsdrama mit dezenter Romantik. Die Jagd nach dem Serienmörder ist das Highlight der Serie.

Platz 2: The Gifted THA 2018

Eine überraschend gute Fantasy-Serie mit tollen Schauspielern. Der Plot wartet mit einigen interessanten Wendungen und witzigen Ideen auf.

Platz 1: Extraordinary You KOR 2019

Die Serie ist durch ihre Metaebenen unheimlich sehenswert und überzeugt mit unheimlich sympathischen Charakteren und einem grandiosen Soundtrack. Die Sprünge in der Manwha-Welt unterhalten und machen richtig süchtig.

Verlierer des Monats: Melting Me Softly KOR 2019

Überraschung des Monats: Cheese In The Trap KOR 2016

Letzte rezensierte Serie: In Time With You KOR 2019

Gesichtete Serien komplett: 7

Rezensierte Serien komplett: 8

Bonus, Top 3 des Monats

September 2019

©️MyDramaList/Netflix

Platz 3: When Heroes Fly ISR 2018

Spannende und vor allem wunderbar inszenierte Serie, die mit vielschichtigen Charakteren brilliert. Die Geschichte und die Kulissen sind äußerst gelungen gestaltet. Klare Sichtempfehlung!

Platz 2: Vagabond KOR 2019

Von Anfang bis Ende fesselt einen diese Serie ungemein und bietet fantastische Actionszenen. Zudem ist die Chemie der Darsteller unheimlich gut. Der perfekte Nachfolger von Designated Survivor: 60 Days.

Platz 1: Strangers From Hell KOR 2019

Eine äußerst gelungene Horror-Serie nach dem klassischen OCN-Rezept. Jeder einzelner Charakter ist unglaublich gut dargestellt und die Geschichte fesselt einen durchgängig. Muss man gesehen haben.

Verlierer des Monats: NightTime THA 2019

Überraschung des Monats: Inspiring Generation KOR 2014

Letzte rezensierte Serie: Boyfri3nds KOR 2019

Gesichtete Serien komplett: 16

Rezensierte Serien komplett: 10

Carlis Kolumne, Filmkritik

Kurzrezensionen: Kinobesuche 2019 ✅

Dieser Beitrag wird bis zum 31.12.2019 regelmäßig aktualisiert.

28. The Kindness Of Strangers USA

Auf der Flucht vor der Vergangenheit

Der Film war deutlich ernster als ich es erwartet hatte und ging sehr interessant mit einem dramatischem Thema um. Die Charaktere waren dabei unterschiedlich sympathisch und glaubhaft. Es wäre wirklich schön, wenn alle Menschen tatsächlich so wären. 7/10

27. Jumanji 2: The Next Level (OV) USA

Das Abenteuer geht weiter

Wie bereits beim ersten Teil gibt es einige schöne Einfälle und gelungene Witze. Dadurch unterhält der Film recht gut, obwohl er durch einige kleine unbedeutende Geschichten ein wenig länger wirkt. An den ersten Teil kommt er leider nicht heran. 7/10

26. Bis dann, mein Sohn (OmU) China

Jahrzehnte umspannendes Familiendrama

Ein wundervoll inszenierter Film mit ganz viel Gefühl und Einblick in die chinesische Geschichte. Die Darsteller überzeugen auf ganzer Linie und bringen die Tragik ihrer Situation gekonnt herüber. 8/10

25. Gott sei gelobt (OmU) Frankreich

Mißbrauch in der katholischen Kirche

Der Film widmet sich sehr ruhig und direkt diesem Tabu-Thema und zeigt verschiedene Perspektiven und Auswirkungen der Betroffenen. Sehr kurzweilig inszeniert und definitiv sehenswert. 7/10

24. Ready or Not USA

Ein Spieleabend anderen Geschmacks

Der Film bietet ordentlich Blut und einen gelungenen schwarzen Humor. Die Darstellung ist durchaus gelungen und unterhält abends wunderbar. Mir hat er gefallen. 7/10

23. Once Upon A Time… in Hollywood (OmU) USA

Das harte Leben als Schauspieler in den 60ern

Der Inhalt und die Inszenierung sind sehr interessant und die Darsteller liefern Höchstleistungen ab. Trotz des interessanten Motivs erscheint er stellenweise sehr lang und hätte mir dezent kürzer besser gefallen. 7/10

22. Golden Twenties Deutschland

Seinen Weg nach dem Studium finden

Typischer deutscher Genrefilm. Die Geschichte ist interessant dargestellt und arbeitet nicht zu häufig mit Klischees. Jedoch lässt er einen ohne Antwort zurück. 6/10

21. Crawl USA

Im Hurrikan mit Alligatoren gefangen

Wie man es erwarten kann, unterhält der Film sehr gut. Insbesondere Freunde von Tierhorrorfilmen kommen hier komplett auf ihre Kosten. Mir hat er Spaß gemacht und deswegen gibt es von mir 7/10.

20. BTS – Bring the Soul (OmU) Südkorea

Auf Welttournee mit dem stärksten KPOP-Export Südkoreas

Meine erste Begegnung mit der Band, die sich als sehr kurzweilig herausgestellt hat. Es war toll koreanisch im deutschen Mainstream-Kino hören zu können. 8/10

19. Midsommar (OmU) USA

Der Horror im Tageslicht

Der ruhige Stil baut langsam und erfolgreich den Horror im Tageslicht auf. Die Schauspieler überzeugen und Schrecken auch nicht vor direkten Szenen zurück. 8/10

18. Yesterday Großbritannien

Eine Welt ohne die Beatles

Eine kurzweilige Erzählung der Geschichte mit unglaublich sympathischen Figuren. Die Interpretation der Lieder ist durchaus gelungen und macht Spaß. 8/10

17. Drei Schritte zu Dir USA

Liebe zwischen zwei schwer kranken Jugendlichen

Überraschend gelungene Liebesgeschichte mit interessanten Einblicken in eine schwere Krankheit. Humor und Tragik liegen nah beieinander. 7/10

16. Der König der Löwen USA

Die Realverfilmung des Disney-Klassikers

Wirklich hochwertig Inszenierung der gewohnten Geschichte. Die Erzählung bleibt sehr nah beim Original. Leider habe ich das Thema mittlerweile über. 7/10

15. Godzilla 2 USA

Die Welt wird von Ur-Monstern überrannt

Obwohl ich den vorherigen Film nicht mochte, hatte ich überraschend viel Spaß und fand die neuen Monster spannend und toll. Dennoch gibt die Geschichte nicht viel her. Deswegen gibt es 6/10.

14. Ramen Shop (OmU) Japan/Singapur

Ein junger Japaner auf der Suche nach kulinarischen Familienwurzeln

Sehr ruhig inszeniertes Familiendrama mit vielen historischen Rückblicken in die japanische Besetzungsgeschichte von Singapur. Beim Sichten gibt es ordentlich Appetit. 7/10

13. Burning (OmU) Südkorea

Die Suche nach einer verschwunden geglaubten Freundin

Ein junger Einzelgänger verliebt sich in eine Jugendfreundin und sieht sich auf einmal mit einem Konkurrenten konfrontiert. Die Darstellung ist voller Gefühl und Geheimnisse. Hat mir gut gefallen. 7/10

12. Ma USA

Eine coole ältere Frau verfolgt eigene Motive

Der Horrorfilm folgt klassischen Mustern und enttäuscht am Ende dennoch. Das Schauspiel ist überzeugend, kann aber nicht das schwache Drehbuch retten. 5/10

11. Aladdin USA

Die Realverfilmung des Disney-Klassikers

Der Film macht noch einige neue Handlungsbögen auf und überzeugt auf ganzer Linie. Wundervolle Kulissen, Kostüme und Musikeinlagen. Das Cast passt perfekt. 8/10

10. Dumbo USA

Die Realverfilmung des Disney-Klassikers

Da der Trickfilm recht kurz war, wurde noch eine neue Haupthandlung hinzugefügt. Das rettet den Film jedoch nicht. Trotz toller Kulissen wirkt unnötig in die Länge gezogen. 6/10

9. Detective Pikachu USA/Japan

Auf den Spuren einer Verschwörung mit Hilfe von Pokémons

Obwohl ich in meinem Leben nicht viel mit Pokémon am Hut hatte, hat mir der Film unheimlich gut gefallen. Mit viel Action und Humor gestaltet er das Kinovergnügen äußerst kurzweilig. 8/10

8. Greta (OmU) USA

Ältere Freundin entpuppt sich als Stalkerin

Der Film geht ungemein spannend los und verliert das in der der zweiten Hälfte leider wieder. Die Darsteller spielen unheimlich gut, doch können das schwache Ende nicht retten. 6/10

7. After Passion (OmU) USA

Unschuldiges Mädchen verliebt sich in Draufgänger

Ich habe nicht viel erwartet und dennoch etwas unterhaltsames bekommen. Der Film fesselt von Anfang an und macht im Gegensatz zu Fifty Shades of Gray auch Spaß beim Sichten. 7/10

6. Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile USA

Die Geschichte von Ted Bundy aus Sicht seiner Ex

Toll gespielt und interessant gestaltet. Wer sich mit der Geschichte auskennt, stellt schnell fest, dass viele Personen zusammengefügt worden sind und sich der Film allgemein viele Freiheiten nimmt. Dennoch sehenswert mit 7/10.

5. Escape Room USA

Das Spiel wird zu purem Ernst

Hier kann man ohne Lügen behaupten, dass alle interessanten Szenen bereits im Trailer zu sehen waren. Der Film selbst gibt nicht viel Neues und enttäuscht dennoch mit einem unnötigen Ende. 4/10

4. Happy Death Day 2 U USA

Die Heldin wird erneut von einem Killer gejagt

Auch wenn der zweite Teil an den Ersten nicht rankommt, bietet er doch überraschende und kuriose Wendungen, die definitiv Lust auf den angekündigten dritten Teil machen. Der Humor überzeugt mit 7/10.

3. Aquaman USA

Superheld im Ozean

Obwohl ich das Superhelden-Universum komplett meide, hat mich der Trailer angesprochen. Die Schauspieler überzeugen, doch diese ewig langen Kampfszenen voller Computereffekte waren mir Zuviel und haben eher gelangweilt. 6/10

2. Polaroid USA

Besessene Kamera bringt den Tod

Obwohl der Film klassischen Horrorelementen folgt, bleibt er dennoch eher ein schwacher Schatten. Die Auflösung ist nicht besonders interessant gestaltet. Man kann den Film schnell wieder vergessen. 4/10

1. Robin Hood USA

Die bekannte Sage im neuen Gewand

Tolles Cast und merkwürdiges Drehbuch. Die Geschichte wird frei erzählt. Man konnte sich nicht entscheiden, ob er im Mittelalter oder im Jetzt spielen sollte. Der daraus entstandene Mix war nicht mein Geschmack und leitete das neue Kinojahr mit einer Niete ein. 3/10

Bonus, Serienmittwoch

Serienmittwoch #202 (36): Liebste Filmschauspielerinnen in 2019

Ihr Lieben!

Die Aufgabenstellungen werden immer schwieriger. Tatsächlich habe ich nicht allzu viele Schauspielerinnen, die ich toll finde. Dennoch versuche ich mich an einer ambitionierten Top 10. ☀️

10. Mila Kunis

9. Kate Hudson

8. Goldie Hawn

7. Rosario Dawson

6. Vivien Leigh

5. Lily James

4. Doris Day

3. Kate Winslet

2. Olivia de Havilland

1. Meryl Streep

Bonus

Media Monday #439 (36)

Ihr Lieben, ich wünsche euch mal wieder einen wundervollen Wochenstart. Genießt die letzte Novemberwoche aus vollen Zügen! ☀️

1. In Vorbereitung auf die nahende Adventszeit dreht sich bei mir nur um Referatsvorbereitung über China und Hong Kong.

2. Die Botschaft, die einem abgemagerte Stars vermittelten, empfinde ich ja als äußerst bedenklich, insbesondere für Jugendliche, die noch nicht gelernt haben sich so zu Wertschätzen wie sie sind.

3. Manche Klischees sind ja wirklich nicht totzukriegen. Am schlimmsten finde ich ja das Bild vom deutschen Touristen mit Socken in Sandalen. Leider gibt es sie wirklich und vor allem in Italien in Mengen.

4. Leonardo DiCaprio ist fernab /seiner Filmrollen allein wegen seinem Engagement für die Umwelt schon ein erstklassiges Vorbild. Ich schätze seine Stiftungsarbeit sehr.

5. News aus der Film-Welt sind ja immer mit Vorsicht zu genießen, aber ich hoffe wirklich, dass wir bei der 49 Days-Reihe wirklich die versprochenen fünf Teile bekommen werden.

6. Die Beschäftigung mit internationaler Politik ist so spannend und deprimiert so gleich, dass ich in den letzten Jahren meine Haltung zu den Aktionen einiger Länder deutlich geändert habe und zudem gelernt habe einigen einst vertrauenswürdigen Medien weniger Glauben zu schenken, da es sinnvoller ist sich über offizielle andere Quellen zu informieren.

7. Zuletzt habe ich Bis dann, mein Sohn im Kino auf Mandarin geschaut und das war auch witzig, weil selbst meine chinesische Freundin den Fuji-Dialekt nicht verstanden hat und wir dadurch auch mal in dem Drama über uns selber lachen konnten.