China

Ever Night 2: War of Brilliant Splendours 将夜之光明之战

Ever Night 2 ist eine chinesische Fantasy-Serie aus dem Jahr 2020 mit insgesamt 43 Folgen a 45 Minuten. Sie ist die Fortsetzung von Ever Night (2018).

Thema: Der Krieg zwischen den Staaten aus Angst vor der ewigen Nacht

©️MyDramaList

Worum geht es in Ever Night 2?

Die zweite Staffel knüpft direkt an die Geschehnisse der ersten Staffel ein. Ning Que und Sang Sang sind auf der Flucht vor der ganzen Welt, während sich die einzelnen Staaten auf einen alle umfassenden Krieg vorbereitet, um die die ewige Nacht zu verhindern.

Offizieller Trailer

Kurzrezension

Teilweise neue Besetzung und die Fortsetzung des Abenteuers hauchen der Geschichte neues Leben ein. Die Handlung entwickelt sich sehr langsam, bietet aber stellenweise auch mehr Humor. Obwohl Dylan Wang die Rolle des Ning Que komplett anders spielt als Arthur Chen, stört es wenig. Das größte Manko an der Serie ist die unnötig in die Länge gezogene Entwicklung. Das ermüdet streckenweise und kann auch nicht durch die schönen Bilder ausgeglichen werden.

Fazit

Obwohl die Serie sich mit einem interessanten Konflikt befasst, schwächelt sie immer wieder und sorgt dafür, dass man sich regelrecht auf das Ende freut. Dank der gelungenen bildgewaltigen Umsetzung gebe ich 7/10.

Ever Night eignet sich wunderbar für Freunde historischer Fantasy-Serien wie auch bei Ever Night oder Noble Aspirations.

Interessierte können die Serie auf Viki Sichten.

Darsteller: Dylan Wang (Meteor Garden, You Are My Youth) als Ning Que, Ireine Song (Professional Single, Flavour It’s Yours) als Sang Sang, Kris Sun (The Sweet Girl, The Snow Queen) als Long Qing

Drehbuch: Xu Run

Regie: Yang Yang

China

Ever Night 将夜

Ever Night ist eine chinesische Fantasy-Serie aus dem Jahr 2018 mit insgesamt 60 Folgen a 45 Minuten. Die Sendung basiert auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Mao Ni. Im Januar 2020 erschien die zweite Staffel mit Dylan Wang aka Wang Hedi in der Hauptrolle.

Thema: Einziger Überlebender eines Massakers nimmt Rache an den Schuldigen

@Tencent Video

Worum geht es in Ever Night?

Ning Que kann als Kind nur knapp einem Massaker entkommen und findet auf seiner Flucht ein Baby, dass er Sang Sang nennt und liebevoll aufzieht. Nachdem er es geschafft hat sich als Grenzsoldat einen Namen als Holzfäller von Shubi zu machen, erhält er die Chance in der Hauptstadt des Königreichs Tang unter dem Allmächtigen Lehrer Fu Ze magische Fähigkeiten zu entwickeln. Ohne das Wissen seiner Lehrer beginnt er einen blutigen Rachefeldzug gegen die Peiniger seiner Vergangenheit und wird immer wieder in Intrigen des Königshauses verwickelt.

Official Trailer

Kurzrezension

Die Grundidee der Serie weiß durchaus zu unterhalten. Insbesondere Arthur Chen als Ning Que überzeugt durch seine natürliche und neckische Art und wird schnell zum Liebling der Serie, da er zum Großteil des Humors beiträgt. Die überzeugend choreografierten Kämpfe und Schlachten überzeugen neben den Kulissen auf ganzer Linie. Jedoch verwirren die unzähligen Handlungsstränge und lassen die Intrigen schnell langatmig wirken. Zudem bekommen viele uninteressante Charaktere Zuviel Raum.

Fazit

Ever Night ist ein abwechslungsreicher Fantasy-Epos mit unzähligen Charakteren, die mal mehr und mal weniger interessant sind. Insbesondere die Epsioden ab Folge 30 sind sehr spannend, doch es dauert eine Weile bis die Handlung in Gang kommt. Deswegen gibt es von mir 7,5/10 Punkte.

Ever Night ist perfekt für Freunde von Fantasy-Serien, die viel Action Lieben wie auch bei The Arthdal Chronicles und Moon Lovers: Scarlet Heart Ryeo.

Interessierte können die Serie kostenlos auf Viki Sichten.

Darsteller: Arthur Chen (Legend of Awakening, Immortality) als Ning Que, Ireine Song (Ever Night 2, Professional Single) als Sang Sang

Drehbuch: Xu Run

Regie: Yang Yang