Streaming-Dienste und weitere Quellen für ostasiatische Serien

Wo schauen?

Seid ihr neu in der östlichen Serienwelt? Wollt ihr asiatische Filme bei neuen Quellen entdecken oder einfach nur schauen, ob eurer Wissensstand aktuell ist? Dann geben wir euch an dieser Stelle die wichtigsten Quellen für Ostasienliebhaber.

Die wichtigsten Streaming-Dienste für deutsche Zuschauer (App)

Viki

Für Serienliebhaber ist Viki ein Muss! Es bietet den umfangreichsten Katalog an ostasiatischen Serien und eine kleine Auswahl an Filmen. Dabei liegt der Fokus vor allem auf Südkorea, China und Taiwan. Obwohl Viki im letzten Jahr sein Angebot an japanischen Serien stark ausgebaut hat, sind sie im Verhältnis in der Minderheit. Zudem produziert er auch sehenswerte Eigenproduktionen und hat auch Variety-Shows im Programm.

Info: Viki lässt seine Untertitel von einer Freiwilligen-Community erstellen bei der jeder mitwirken kann. Diese erklären asiatische Sprichwörter und brauchen manchmal länger. Wer kein Problem mit Werbung hat, kann einige Serien auch ohne Abo schauen.

Untertitel: Zahlreiche Sprachen, v.a. Deutsch, Englisch

Netflix

Insbesondere Serienliebhaber haben ihr neues Interesse für ostasiatische Serien dem Streaming-Dienst Netflix zu verdanken. Durch sein internationales Angebot gehört er zu den wichtigsten Bezugsquellen für Serien und Filme. Er bietet einen vielseitigen Katalog für Projekte aus Taiwan, China, Japan und seit Januar 2020 auch Südkorea. Dank dem Aufkauf von ganzen Paketen von den Privatsendern jTBC und SBS finden sich viele Highlights der vergangenen Jahre. Zudem investiert Netflix auch in erfolgreiche Eigenproduktionen wie Vagabond.

Untertitel: Deutsch, Englisch

iQIYI

Noch relativ unbekannt ist der chinesische Streaming-Dienst iQIYI. Er bietet ein großes Angebot an chinesischen Serien und Filmen. Selten finden sich auch südkoreanische Serien im Katalog. Der Fokus liegt vor allem auf RomCom, Fantasy, Wuxia und Crime.

Man kann sich kostenfrei die App runterladen und sofort loslegen. Einige Filme und Serien kann man auch ohne Abo schauen. Da iQIYI viele Eigenproduktionen vorweist, kann man diese auch kostenfrei anfangen zu schauen. In der Regel sind die ersten vier Episoden frei zugänglich und danach wird ein VIP-Status gefordert. Neue Serien werden hier parallel zur chinesischen Erstaustrahlung mit Untertiteln veröffentlicht. Viele Serien finden sich auch im Angebot von Viki.

Untertitel: Englisch

Tencent Video WeTV

Wie iQIYI ist Tencent Video WeTV ein chinesischer Streaming-Dienst. Beide sind in allen genannten Punkten vergleichbar und funktionieren nach dem gleichen Schema. Neben RomCom, Fantasy, Wuxia und Crime finden sich hier auch zahlreiche Abenteuerserien und ein Angebot an thailändischen Co-Produktionen.

Untertitel: Englisch

YouTube

Erwähnenswert bei YouTube sind vor allem zwei Punkte:

1. Das Korean Film Archive bietet auf seinem Kanal zahlreiche Filmklassiker kostenlos zum schauen an. Dabei finden sich vor allem Produktionen seit den 1950er Jahren aus Nord- und Südkorea mit englischen Untertiteln ausgestattet.

2. Es finden sich eine Vielzahl von südkoreanischen Webdramen, chinesischen Serien und als großes Plus Thailändische Hit-Serien (GMMTV) unter offiziellen Kanälen.

Untertitel: Englisch

Weitere Quellen, die im Internet empfohlen werden

Wenn man nach Portalen für asiatische Serien sucht, tauchen immer wieder große Anbieter wie Kocowa, Viu, On Demand Korea oder Dramafever auf. Diese Anbieter sind auf dem deutschen Markt nicht verfügbar.

Weiterhin werden immer wieder Kissasian, Dramacool, etc. empfohlen, die eine immense Auswahl an Filmen und Serien bieten. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass diese Seiten illegal sind und sehr gerne Viren beinhalten. Wer auf diesen Seiten sichtet, sorgt dafür, dass der Marktwert der Produktion zum einen sinkt, weil die Macher um ihre Einnahmen und Einschaltquoten gebracht werden. Das sorgt dafür, dass der Trend und das zunehmende Interesse an ostasiatischen Serien nicht wahrgenommen wird. Möchtet ihr das?

Für Sammler

Wer nicht streamen möchte, hat natürlich immer die Möglichkeit auf Medien wie DVDs und Blu-rays zurückzugreifen. Dank dem Erfolg von einigen asiatischen Filmen in den vergangenen Jahren werden immer wieder Filme aus Fernost auf dem Markt hierzulande angeboten.

Ist das nicht der Fall kann man immer wieder einen Blick auf Importe werden. Neben dem allseits bekannten Amazon empfiehlt sich vor allem Yesasia. Dieses digitale Kaufhaus bietet alle möglichen ostasiatischen Produkte an. Filme und Serien mit verschiedenen Ländercodes. Musik und Fan-Artikel. Während Filme in großer Zahl angeboten werden, sind Serien immer nur in limitierter Auflage zu erhalten. Entweder muss man schnell sein oder seine sämtlichen Einkäufe im Sommer- oder WinterSVV tätigen, die für wirklich gute Preise sorgen. Lieferzeiten variieren zwischen zwei Wochen und drei Monaten.

Das waren die wichtigsten Quellen. Jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen! ☀️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s