Serienoase-Podcast

SO 024. Seoultember: KPop, “Trostfrauen” & Militärdiktatur

Der Themenmonat Seoultember geht ins zweite Jahr. Max und Carli haben den Monat genutzt und verschiedene südkoreanische Filme gesichtet. Dabei reicht das Spektrum von Dokumentationen über Big Bang und BTS bis zu Filmen, die sich ernsthaft mit der ereignisreichen Geschichte Südkoreas auseinandersetzen. Um euch den Einstieg einfacher zu machen, haben wir unsere Podcastfolge in drei Themenblöcke unterteilt.

1. KPOP-Dokumentationen

Alle drei Filme begleiten die Musiker auf ihren Welttourneen.

BIG BANG MADE: The Movie (빅뱅 메이드, 2016, Start: 00:05:25) MADE Tour 2016

Kwon Ji Yong: Act III M.O.T.T.E (권지용, 2017, Start: 00:13:18) G-Dragon: M.O.T.T.E Tour 2017

Break the Silence: The Movie (브레이크 더 사일런스: 더 무비, 2020, Start: 00:16:42) BTS: Persona Tour 2019

2. Koreanische Geschichte

Filme über “Trostfrauen” (Start: 00:26:20)

“Trostfrauen” werden in Südkorea als Halmonis bezeichnet. Sie sind Frauen, die während das Asien-Pazifik-Krieges in so genannte “Troststationen” (militärische Kriegsbordelle) systematisch verschleppt worden und Vergewaltigungen sowie erheblichen Misshandlungen ausgesetzt waren. Nach der Demokratisierung begann eine erste Aufarbeitung mit der “Trostfrauen”-Thematik, die bis heute die Koreanisch-japanischen Beziehungen beeinflusst.

Spirit’s Homecoming (귀향, 2016, Start: 00:37:25)

Herstory (허스토리, 2018, Start: 00:39:44)

Filme über die koreanische Militärdiktatur (Start: 00:42:05)

Die Zeit nach dem Koreakrieg bis zur Demokratisierung ist die Ära der südkoreanischen Militärdiktatur. Während Präsident Park Chung Hee durch die enge Zusammenarbeit mit den Chaebols und die wirtschaftliche Öffnung zum Westen Südkorea zu einer Wirtschaftsmacht vorantrieb, unterlag die Gesellschaft starker Zensur, Korruption und Einschränkung von Menschenrechten.

A Taxi Driver (택시운전사, 2017, Start: 00:47:25)

Io Island (이어도, 1977, Start: 00:52:04)

Ode to My Father (국제시장, 2014, Start: 00:58:15)

Meine Brüder und Schwestern im Norden (2016, Start: 01:04:35)

3. Unsere Geheimtipps

Um den Podcast abzurunden, empfehlen wir euch zwei Filme, die man gesehen haben muss. Beide haben uns während des Sichtens unheimlich begeistert und verdienen ihren Platz in der Kategorie “Geheimtipps”.

MAX: Joint Security Area (공동경비구역 JSA, 2000, Start: 01:09:58)

CARLI: Miracle in Cell No. 7 (7번방의 선물, 2013, Start: 01:12:09)

Im Podcast finden weiterhin Erwähnung:

Alle Filme auf einem Blick in unserer Letterboxd-Liste

Donna Sori Podcast: Die Hell Joseon von Korea und die Schattenseiten der KPOP-Industrie

Donna Sori Podcast: Die “Trostfrauen” – Zwangsprostitution in Korea

Der offizielle YouTube-Channel von Big Bang

Taeyang: White Night (Doku-Serie über seine Welttournee 2017)

Korea Verband Berlin

Wiederaufführung-Podcast: White Badge (1992)

ARD-Mediathek: Meine Brüder und Schwestern im Norden

Serienoase-Podcast

SO 022. Time to Hunt

[Spoiler Alarm] In unserer aktuellen Filmbesprechung widmen wir uns dem Film Time to Hunt. Yoon Sung Hyun hat nicht nur das Drehbuch geschrieben, sondern auch Regie geführt. In seinem neuen Werk zeigt er einen dystopischen Weltentwurf, indem Südkorea bankrott gegangen ist und Armut zum Alltag dazugehört. Um dem Elend zu entkommen, schliessen sich vier Freunde zusammen, um ein Kasino auszurauben. Jedoch beginnt damit ihr Kampf ums Überleben…

Max und Carli sprechen mit Sebastian vom Videothekenkind-Podcast über ihre Eindrücke und Schlussfolgerungen. Wer mehr von Basti hören möchte, kann ihn auf seiner Website, Twitter (@BastiTheEnd) und Instagram (@BastiTheEnd) finden.

Während des Gesprächs erwähnen wir die „Hell Joseon“-Folge vom Donna Sori-Podcast und sprechen Schauempfehlungen für Welcome 2 Life, Midnight Runners, Life finds a Way und Juror 8 aus. Wer neugierig geworden ist, kann „Time to Hunt“ auf Netflix sichten.

Serienoase-Podcast

SO 011. The Divine Fury

Spoiler Alarm | Südkorea 2019 | Film

Von MMA-Kämpfen, Exorzismen und Park Seo Joon

In der Januar-Episode „Vagabond“ haben wir euch eine Überraschung versprochen und hier ist sie. Aufgrund eines unterhaltsamen Kinobesuches präsentieren wir euch als Bonusfolge eine Filmbesprechung zu „The Divine Fury“.

„The Divine Fury“ ist eine südkoreanischer Actionfilm mit Thriller- und Horrorelementen. Im Fokus der Handlung steht der erfolgreiche MMA-Champion Yong Hoo, der durch den Tod seiner Eltern den Glauben an Gott verloren hat. Als eines Tages Stigmata bei ihm auftreten, sucht er die Hilfe bei einem Priester und findet sich schnell als ultimative Waffe gegen Dämonen wieder.

Dank Park Seo Joon war der Film 2019 immer wieder in aller Munde in der KDrama-Gemeinde. Ein Grund dafür war auf jeden Fall der freundschaftliche Gastauftritt von Choi Woo Shik als Dankeschön für Parks Cameo in „Parasite“. Max und Carli sprechen über ihre Gedanken beim Sichten.

Die nächste Folge erscheint am 29.2.2020.

Serienoase-Podcast

SO 006. #Seoultember und andere Köstlichkeiten

Spoiler Free | Südkorea | versch. Filme

Von Podcast-Kooperationen, Untertitel übersetzen und September-Sichtungen

In unserer sechsten Folge widmen wir uns verschiedenen Themen. Carli erzählt als Erstes von ihrer Kooperation mit dem „Märchenonkel“-Podcast. Sie war als Gast geladen zu dem Thema „Was unterscheidet Östliche von westlichen Serien?“

Zudem gibt sie Einblicke in ihre Arbeit als Untertitel-Übersetzerin bei Viki für asiatische Serien. Dabei finden auch ihre Lieblingsprojekte Flipped und Das verlorene Grab 2 Erwähnung.

Weiterhin stellen sich Tim und Tino vom „Die knappe Stunde Gemütlichkeit“-Podcast kurz vor und geben Einblicke zu ihren Erfahrungen mit koreanischen Serien und was man bei ihrem Projekt erwarten kann. Für alle Serienfans haben sie auch vier Empfehlungen mitgebracht.

Max erzählt von seinen Erfahrungen bei der Leipziger Filmkunstmesse und von der Sichtung des Cannes-Gewinners „Parasite“.

Im September hat der Filmbequatscher-Podcast zur Aktion „#Seoultember“ aufgerufen. Diese beinhaltete die Sichtung von 3 bis 7 koreanischen Filmen. Carli hat es geschafft sieben Produktionen von ihrer vorbereiteten Liste zu schauen und erzählt wie ihr die Filme gefallen haben. Dabei spricht sie über Gangnam Blues, The Soul Mate, Cheese in the Trap, Pandora und den beiden ersten Filmen aus der Along With The Gods-Pentalogie.

Abschließend erzählt Carli von ihren im September gesichteten Serien, die sich dieses Mal weniger auf den südkoreanischen Raum beschränken, sondern Länder wie Italien, Frankreich, Dänemark, Brasilien, Thailand und Israel beinhalten. Mit dabei sind Strangers From Hell, NightTime, The U-Prince Series 1-4, Mint To Be, Vagabond, Baby, Der Geist von Sultanpore/Typewriter, Sintonia, Der Liebesplan/Plan Coeur, The Day Will Come und When Heroes Fly.

Vorschau: KDrama-Podcast: 007. Strangers From Hell erscheint am 31.10.2019.